Heißhungertheke

„Sehen Sie das Schild über der Theke? Heiß-‚Hunger‘-Theke? Das ist von mir. Denn lange hieß es Heißtheke und ich fragte immer wieder mal, ob sie nicht eine Heißhungertheke daraus machen wollten. Ich hatte eigentlich gar nicht damit gerechnet, dass sie es wirklich umsetzen würden. So freut es mich aber. Nicht, dass ich es jetzt eigentlich noch beachten würde, und es wissen auch nicht viele davon – Sie sind, von zwei, drei Freunden abgesehen, der einzige, dem ich das aus Jux erzählt habe. Diese anonyme Verewigung, von der Heinrich Heine gesprochen hat, das ist doch das höchste Ziel, das wir anstreben können. Mehr kann ich nicht erwarten, literarisch zumindest nicht. Sofern man hier von literarisch sprechen kann.“

7 Gedanken zu „Heißhungertheke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s