20 Gedanken zu „„Sprich, Freund, und tritt ein“

  1. Simsalabim – – äähh, nöö – – hach: Mohn (oder doch vielleicht) Sesam öffne dich 😉

    Morgendlichvorfrühstücksfriedvollsonnige Grüsse aus der noch immer ziemlich ruhigen Stadt

    • Die Räuber waren ausgeflogen, zum Glück, so konnte ich ganz ungeniert bei den Leckereien zugreifen, die da aufgetischt waren. Bis ich eine Flasche öffnete, in der ich Wein vermutete, und stattdessen einen Dschinn vor mir hatte. Da wurde alles ein bisschen kompliziert.

      Herzliche Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s