Ein Mann weint

Ein Mann weint in der Stadtbahn. Ganz leise laufen ihm ein paar Tränen über die Wangen. Er macht keine Anstalten, sie wegzuwischen. Ich habe kein Taschentuch, das ich ihm anbieten könnte, daher gebe ich vor, nichts zu bemerken. Kurz bevor ich aussteige, kommt plötzlich Regung in den Mann, er greift in seine Tasche, holt Block und Stift hervor und macht sich Notizen, Entschlossenheit in jeder seiner Bewegungen. Es ist offensichtlich, er hat etwas Neues erreicht.

Advertisements

2 Gedanken zu „Ein Mann weint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s